06.09.

Start so gegen 9 Uhr bei schönem Wetter.

Heute erwartet uns eine schöne etwas längere Etappe mit ständigem Auf und Ab auf guten Wegen. Bei Franzenfeste verlief der Radweg direkt unter der Autobahn. Es sind etwa 50 km bis Bruneck, unserem heutigen Ziel.

Bild26

Entlang des Weges lud uns eine Bank mit herrlichem Blick hinunter ins Tal zu einer kleinen Jause ein. Käse, Salami, Brot und Apfel ließen wir uns schmecken.

Bild27

In der Nähe von Ehrenburg im Pustertal kamen wir an einer digitalen Anzeigetafel vorbei.

Wir passierten diese Anzeige um 15:14 Uhr und waren an diesem Tag Radfahrer Nummer 231 und 232. Man konnte auch ablesen wie viel Radler in diesem Jahr an diesen Punkt vorbei gekommen sind, es waren 39.344, wirklich eine gewaltige Anzahl, na klar nicht alle auf dem Weg nach München, aber immerhin sind eine Menge Radler unterwegs gewesen.

Bild28

Die letzten Kilometer hatten wir mit sehr heftigem Gegenwind zu kämpfen – total kräftezehrend und anstrengender als eine  Steigung zu bewältigen.

Unser Hotel Krone lag direkt in der Fußgängerzone. In dem angegliederten Restaurant ließen wir uns eine Räucherplatte mit Schinken vom Wildschwein, Hirsch und Schwein servieren und verspeisten danach noch eine schöne Portion Tagliatelle alla selvaggina,

hm alles total lecker. Zum Glück haben wir nur eine Platte bestellt, davon hätten auch vier Personen als Vorspeise genug bekommen.

Bild29


TasteQuadratweiter